les petits lutins
 
 
 

Essen & Mahlzeiten

Ein Großteil der Mahlzeiten, die die Kinder bei uns zu sich nehmen, besteht aus biologischen Lebensmitteln. Aber nicht das biologische Essen alleine macht eine „gute“ Mahlzeit aus. Deshalb legen wir sehr großen Wert darauf, dass alle Mahlzeiten gemeinsam eingenommen werden, außer in der Rosengruppe, wo das mit den Allerkleinsten u.U. zeitlich nicht möglich ist. Der Tisch wird gemeinsam gedeckt und die Dinge für das Essen werden gemeinsam vorbereitet. So wird eigenes Handeln für die Kinder ganz selbstverständlich und sie lernen, was eine gesunde Ernährung ausmacht.

Damit auch die Allerkleinsten von klein auf den Umgang mit richtigem Geschirr lernen, gibt es bei uns kein Plastikgeschirr, sondern Porzellangeschirr. Für die Allerkleinsten stehen Schälchen mit einem hohen Rand zur Verfügung und für alle anderen Kinder normales Geschirr. Auch die Kleinen bekommen von Anfang an einen Löffel, um sie zu ermutigen selbst zu essen.

Sind die Kinder satt, wird kein Kind gezwungen weiter zu essen. Jeder entscheidet alleine, wann er satt ist und was er mag. Wir mögen auch nicht alles. Essen soll Freude machen und ein Genuss sein, kein Zwang sein.

Alle Mahlzeiten beginnen mit einem gemeinsamen Tischspruch an einem schön gedeckten Tisch, der entweder mit Blumen oder im Winter auch mit Kerzen dekoriert sein kann. Durch die Atmosphäre, die so entsteht, wird Essen ein freudiges Ereignis, bei dem alle Kinder neben den für das Essen notwendigen motorischen und feinmotorischen Fähigkeiten auch soziale Kompetenzen erwerben, wie Aufmerksamkeit für den Anderen und Rücksichtnahme indem sie sich gegenseitig helfen oder bedienen, Getränke nachfüllen etc.

Für die Kinder gibt es neben dem Mittagessen zwei andere Mahlzeiten, ein Frühstück und eine kleine Mahlzeit am Nachmittag nach der Mittagsruhe.

Ein ausführliches pädagogisches Konzept erhalten Sie auf Anfrage unter: info@lespetitslutins.de